Einverständnis

Wenn Sie bei der Studie teilnehmen wollen, werden wir Sie bitten, folgender Einverständniserklärung zuzustimmen:

Einverständniserklärung zur Smartphone-Studie zu Nähe und Distanz in Partnerschaften

Erklärung zum Experiment:

Es freut uns sehr, dass Sie sich bereit erklärt haben, an dem Forschungsprojekt „Mikrodynamik impliziter Motive in Partnerschaften“ unter der Leitung von PD Dr. Felix Schönbrodt und M.Sc. Caroline Zygar von der Ludwig-Maximilians-Universität München teilzunehmen. Diese Studie ist Teil eines Forschungsprogramms mit dem Ziel Zusammenhänge zwischen Persönlichkeitsmerkmalen, verschiedenen motivationalen und emotionalen Zuständen und alltäglichem Verhalten in Partnerschaften zu untersuchen. Die jeweilige Aufgabe wird Ihnen zuvor genau beschrieben und erklärt. Ihnen werden Fragen zu Ihrem Erleben und Verhalten in Ihrer Partnerschaft gestellt, die möglicherweise eine Reflexion über Ihre aktuelle Partnerschaftssituation zur Folge haben. Es werden keine Namen erhoben. Alle Schritte der Studie bestehen aus etablierten psychologischen Verfahren, von denen keinerlei besondere Belastungen oder gar Schäden zu erwarten sind.

Freiwilligkeit:

Die Teilnahme an der Studie ist freiwillig. Sie können jederzeit und ohne Angabe von Gründen Ihre Einwilligung zur Teilnahme an dieser Studie widerrufen, ohne dass Ihnen daraus Nachteile entstehen. Auch wenn Sie die Studie vorzeitig abbrechen, haben Sie dennoch Anspruch auf die entsprechende Bezahlung für den bis dahin erbrachten Zeitaufwand.

Datenschutz:

Der Datensatz wird in pseudonymisierter Form gespeichert: Während der Studie wird Ihnen per Email ein personalisierter Code (Pseudonym, z.B. 24539415) zugewiesen. Im Datensatz wird nur das Pseudonym, nicht aber Ihre Emailadresse gespeichert. Die Zuordnungstabelle von Pseudonym und Emailadresse bleibt ausschließlich bei der verantwortlichen Projektleiterin (Caroline Zygar) und wird nicht an Dritte weitergegeben. Nach Abschluss der Datenerhebung wird diese Zuordnungsliste datenschutzkonform gelöscht.

Verwendung der Daten:

Die in der Studie entstandenen Daten werden an der Ludwig-Maximilians-Universität München ausschließlich zu wissenschaftlichen Zwecken erhoben und verarbeitet. Die auf Basis der Daten erzielten Ergebnisse werden in zusammengefasster Form als wissenschaftliche Publikation veröffentlicht. Die Daten werden aus wissenschaftlichen Gründen ohne festgesetzten Termin zur Löschung lokal gespeichert.

Ihre Daten werden mit den Daten Ihres Partners / Ihrer Partnerin in pseudonymisierter Form verknüpft. Ihr Partner / Ihre Partnerin erfährt zu keinem Zeitpunkt etwas über die Angaben, die Sie in dieser Studie machen. Die pseudonymisierten Daten werden in Form eines „scientific use file“ (https://de.wikipedia.org/wiki/Scientific-Use-File) der wissenschaftlichen Gemeinschaft zur Verfügung gestellt. Das bedeutet, dass ausschließlich Mitarbeiter wissenschaftlicher Einrichtungen die Daten zu wissenschaftlichen Zwecken nutzen können. Art und Umfang potentieller Nachnutzungen können zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abgesehen werden. Damit folgt diese Studie den Empfehlungen der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) zur Qualitätssicherung in Bezug auf Nachprüfbarkeit und Reproduzierbarkeit wissenschaftlicher Ergebnisse, sowie der optimalen Datennachnutzung.

Widerruf:

Eine Löschung Ihrer Daten aus dem Datensatz kann jederzeit durch eine Erklärung per Email unter der Angabe ihres Pseudonyms an Caroline Zygar (caroline.zygar@psy.lmu.de) beauftragt werden. Die Löschung erfolgt unverzüglich und kann nicht rückgängig gemacht werden.

Fragen: Für Fragen steht Ihnen Caroline Zygar (caroline.Zygar@psy.lmu.de) zur Verfügung.

Hiermit versichere ich, dass ich die oben beschriebenen Teilnehmerinformationen verstanden habe und mit den genannten Teilnahmebedingungen einverstanden bin, insbesondere:

  • einer Nutzung meiner pseudonymisierten Daten für das aktuelle Forschungsprojekt,
  • dass meine pseudonymisierten Daten als „scientific use file“ der wissenschaftlichen Gemeinschaft zur Verfügung gestellt werden
  • einer unbegrenzten Speicherung meiner pseudonymisierten Daten, solange es keinen Widerruf gibt.